zum Seiteninhalt springen

Freunde & Förderer

Freunde & Förderer

Testimonial Berghöfer

Jochen Berghöfer
Jochen Berghöfer, Geschäftsführung Haus Mignon – Institut für Heilpädagogik, Pädagogik und Frühförderung, Hamburg
Die Vision, ein Institut zu gründen mit der Aufgabenstellung, "die Perspektive von Menschen mit Behinderung ... (mehr)

IMEW-Newsletter 10/2021 - Webinar "Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bei der Umsetzung des BTHG berücksichtigen"

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


wir möchten Sie heute herzlich zu unserer Online-Veranstaltung 

Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bei der Umsetzung des BTHG berücksichtigen einladen. 


16.6.2021

09.00 bis 12.00


Sie findet statt im Rahmen des Projektes „Selbstbestimmung, Teilhabe und Partizipation im Alltag von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf“


Nähere Informationen zum Programm: 


Auf der virtuellen Veranstaltung wird das Diskussionspapier „Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bei der Umsetzung des BTHG berücksichtigen“ vorgestellt. Damit sind Menschen gemeint, die erhebliche kognitive und zusätzliche andere Einschränkungen haben, insbesondere in Bezug auf die Kommunikation, das emotionale Erleben und das Verhalten.

 
Das Papier zeigt auf, was konkret Selbstbestimmung, Teilhabe und Partizipation für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bedeuten können und sollen. Es gibt zusätzliche Anregungen dafür, wie die Perspektive dieser heterogenen Gruppe bei der Umsetzung des BTHG stärker als bisher berücksichtigt werden kann.


Programm

09.00 Uhr     
Ankommen, Technik testen, Austausch


10.00 Uhr
Begrüßung Dr. Katrin Grüber, IMEW


10.05 Uhr    
Grußwort Konrad Lampart, Software-AG Stiftung, Darmstadt


10.15 Uhr    
Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf bei der Umsetzung des BTHG berücksichtigen
Dr. Katrin Grüber 


10.35 Uhr    
Diskussion


10.50 Uhr
Pause


11:00 Uhr
Partizipation: der Tafö-Rat der Lebenshilfe Hannover
Tanja Simanowski und Beschäftigte der Tagesförderstätte der Lebenshilfe Hannover


11:10 Uhr    
Diskussion


11:15 Uhr    
Konsequenzen für Leistungsträger und die Politik  
Dr. Benjamin Bell, leben lernen, Berlin Gerhard Meier, Stiftung Lauenstein und N.N.


11:45 Uhr    
Diskussion


12.00 Uhr    
Verabschiedung und Ende


Moderation: Yvonne Dörschel, IMEW


Wo und wann finden die Veranstaltungen statt?

Die Veranstaltung findet online statt, jeweils in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr.


An wen richtet sich die Veranstaltung?

Die Veranstaltung richtet sich an Leistungsträger, Menschen mit Behinderung, Leistungserbringer, Angehörige und weitere Interessierte.


Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Veranstaltung findet online statt. Sie benötigen W-Lan und einen Computer mit Lautsprecher, möglichst mit Kamera und Mikrofon.


Weitere Informationen:

Wir arbeiten mit der Plattform Zoom.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Hier können Sie sich online anmelden: 
imew-events.einladbar.de/de/termine/anstehend/liste 

Bitte geben Sie auch Ihren Unterstützungsbedarf an.

Bitte melden Sie sich bis zum 07.06.2021 an. 


Nähere Informationen zum Projekt:

Das vorliegende Diskussionspapier ist ein Ergebnis des Projektes „Selbstbestimmung, Teilhabe und Partizipation im Alltag von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf“. Das Projekt wird von der Software-AG Stiftung, der Stiftung Lauenstein, der Aktion Mensch sowie der Kämpgen-Stiftung gefördert.


Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

 
Mit freundlichen Grüßen

 
Katrin Grüber
 

___________________________________________________________________

 

Unterstützungsmöglichkeiten für das IMEW

___________________________________________________________________

 

Sehr geehrte Damen und Herren, falls Sie noch nicht zu den Spendern und Förderern des IMEW zählen, möchten wir Sie um die finanzielle Unterstützung für unser Institut und unsere Vision bitten. Für jede Spende erhalten Sie einen herzlichen Dank und eine Zuwendungsbescheinigung für Ihre Steuererklärung!

 

IMEW Spendenkonto:

 

IBAN: DE19100205000003282101

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33BER

Verwendungszweck: Spende von "Ihr Name, Ihre Anschrift“

__________________________________________________________________

 

Impressum:

IMEW Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft gemeinnützigeGmbH

Warschauer Str. 58A, D-10243 Berlin

fon: +49 (030) 293817-70

fax: +49 (030) 293817-80

E-Mail: info@imew.de

 

Alle erforderlichen Pflichtangaben zur Gesellschaft im Sinne des § 35a GmbHG erhalten Sie im Impressum auf www.imew.de

 

__________________________________________________________________

 

Im "Footer" können Sie den Newsletter abbestellen, wenn Sie den dortigen Link drücken:

 

Seitenanfang


© 2008 | IMEW - Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft
www.imew.de