zum Seiteninhalt springen

Online-Fachtagung
„Was wir meinen, wenn wir SELBSTBESTIMMUNG sagen …“
Donnerstag, 2. Dezember 2021

Selbstbestimmung ist einer der Schlüsselbegriffe der Behindertenbewegung und auch wichtiger Bestandteil der UN-Behindertenrechtskonvention. Was aber genau meint Selbstbestimmung? Gibt es Unterschiede zu Autonomie und Selbstständigkeit? Welche Voraussetzungen sind notwendig, damit Menschen mit Behinderung selbstbestimmt entscheiden und handeln können? Die Online-Tagung reflektiert kritisch über den Begriff Selbstbestimmung, um die normativen Grundlagen und die Auswirkungen besser zu verstehen. Ausgangspunkt ist die Einschätzung, dass es unterschiedliche Vorstellungen von Selbstbestimmung gibt und ein Austausch darüber wichtig ist.

Der Fachtag richtet sich an interessierte Personen aus Praxis und Wissenschaft sowie Menschen mit und ohne Behinderung, die den Begriff verwenden, aber besser verstehen wollen, was andere damit meinen.
Eine Kooperation vom Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW) und der Fürst Donnersmarck-Stiftung

Zeit: 10–16.30 Uhr | Kosten: 20,– Euro (kostenfrei für Menschen mit Behinderung)
Programm und Anmeldung unter www.villadonnersmarck.de/fachtag-selbstbestimmung

Seitenanfang


© 2008 | IMEW - Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft
www.imew.de